Dein Slogan kann hier stehen

Antipsychiatrie-Forum



Herzlich Willkommen

Antipsychiatrie Forum - Was Psychologie eigentlich wäre

Du befindest dich hier:
Antipsychiatrie Forum => Psychische Krankheiten => Was Psychologie eigentlich wäre

<-Zurück

 1 

Weiter->


Qwertz12345 (Gast)
18.10.2021 03:52 (UTC)[zitieren]
Etwa das, was Peter Lauster gestern unter https://www.peterlauster.de/heute_neu.php bereitgestellt hat:

"
Meine Motivation für Montag, den 18. Oktober 2021 :

"Wenn dich das Gefühl des Hasses gegen irgendjemand
erfasst, dann stell dir vor, dass ihr beide du und er
sterben müsst ‚ und wie nichtig wird angesichts dessen
seine Schuld und wie unberechtigt dein Hass, so
berechtigt er auch formell erscheinen mag," schrieb
Alexander Eltschaninow. Warum also hassen? Nutze
deine Lebenszeit für deine Entfaltung, denn Hass
blockiert dich nur.
",

"



Montag, 18. Oktober 2021
Liebe Freundin, lieber Freund,

es gibt eine Nähe zum eigenen Selbst, die keiner Reflexion mehr bedarf. Dort beginnt die Ich-Stärke - und dorthin möchte ich dich begleiten. Ich versuche, dein Inneres dafür zu öffnen. Das hat nichts mit >Esoterik< zu tun. Es gibt nämlich in dir eine Realität, die zwar nicht wissenschaftlich seziert werden kann, aber die dennoch elementare Wirklichkeit besitzt. Diese Wirklichkeit ist eine eigene Welt. Was ist elementarer, die Wirklichkeit oder ihre Betrachtung in einem Spiegel? Vor einer Spiegelwand stehend, greifst du immer nach der realen Person, nicht nach ihrem Spiegelbild. Du bist, der du bist, lebst relativ so, wie du dich innerlich fühlst - und nicht, wie du dich selbst in einem Spiegel siehst.

Wenn wir verliebt sind, wollen wir wissen, ob diese Person uns auch liebt, wollen erfahren, ob sie uns als liebenswert, tüchtig, gutaussehend und begehrenswert empfindet. So reagieren die meisten Männer und Frauen; es erscheint deshalb normal und natürlich. Der andere ist für uns ein Spiegel, und wir wollen für ihn ein Spiegel sein. Ich hoffe, du erkennst, wie verkehrt das alles ist, spiegelverkehrt.
Herzliche Grüße
- bis morgen
".

Psychologie ist ein Sich-Einfühlen in den anderen. Und in sich selbst. Verschiedene Therapien bieten an, sich selbst zu verbessern. Dabei wird aber die Selbst-Entfremdung des Menschen in seinem realen Lebenskontext oft nicht beachtet. Somit bleiben die Therapien oft nutzlos und schöne Worte - oder bunte Tabletten.
Michael '#' D. (Gast)
16.03.2022 15:13 (UTC)[zitieren]
Ich finde den Psychologen ziemlich schöngeistig und aufdringlich. Möglicherweise profitieren ein paar Personen von seiner "Therapie", der Rest aber nicht:

"
Mittwoch, 16. Maerz 2022
Liebe Freundin, lieber Freund,

die Liebe ist von großer Bedeutung für das Lebensglück. Deshalb werden wir mit diesem seelischen Phänomen auch tagtäglich konfrontiert. Da sind die Religionsgemeinschaften, die ständig die praktizierende Liebe predigen, da sind die elektronischen und die Printmedien, in denen ohne Unterlass von der Liebe gesprochen und geschrieben wird. Die Liebe ist auf allen Kanälen und in allen Gazetten zu jeder Tages- und Nachtzeit ein Thema. Und damit verbunden auch die Sexualität.

Wenn du die Dimension der Liebe betrittst, glaubst du vielleicht, die elementaren Probleme der Angst, der Aggression, der Macht wie der Ohnmacht verlassen zu können. Aber jede, auch deine Liebesbeziehung ist davon durchdrungen, ebenso wie die Sexualität. In der Liebe zwischen den Geschlechtern ist die Sexualität eine sehr wichtige Realität. Insgesamt hat die Sexualität große Bedeutung erlangt, wobei die Liebe oft dahinter zurücktritt.
Herzliche Grüße
- bis morgen" (vom heutigen Tag, abgerufen soeben von https://www.peterlauster.net/cgi-bin/tagesbrief/tagesbrief2.pl?rotate&facts.txt&dfacts ).
Michael '#' D. (Gast)
26.03.2022 11:19 (UTC)[zitieren]
Der systemische Psychotherapeut (seit kurzem erstattungsfähig_GKV) wird dem Patienten meistens erklären, dass er die Lösung für sein (konstitutionelles) Problem hat. Somit wären die Gesellschaft bzw. deren Missstände wieder aus dem Schneider... Und der Patient (über die steigenden Beiträge der Krankenkassen) wieder (um einiges Geld (?)) "erleichtert"...

Antworten:

Dein Nickname:

 Schriftfarbe:

 Schriftgröße:
Tags schließen



Themen gesamt: 56
Posts gesamt: 418
Benutzer gesamt: 1
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden